wer bin ich ? ich heiße Dieter

Mittwoch, 11. Januar 2012

Hilfe, meine Digitalkamera ist kaputt !

Bloggen ist schön.

Dabei husche ich gerne auf die Foto-Blogs, da ich in der Fotografie nicht allzu bewandert bin. Ich staune darüber, wie der Fotograf Kleinigkeiten sieht, über die ich im Alltagsgeschehen hinweg rausche. Romantik in der Großstadt – vergitterte Fenster an Industrieruinen oder bemalte Hausfassaden – das bestaune ich in Juttas Fotoblog. Blicke in Schaufenster hinein oder verwitterte Ziegelsteinfassaden in Antwerpen – das bewundere ich bei Publicité Fanée. Den mediterranen Hauch französischer Landschaften - das genieße ich bei „enitram-cheminfaisant“.

Fotografie: in meinen Texten dominieren sicherlich die Worte, als Farbtupfer gehören aber auch Bilder dazu, was sich so in den Blickfang meiner Digitalkamera hineinschiebt.

Schon am Sonntagabend hatte meine Digitalkamera herum gezickt. Bei einer Nahfotografie verblasste der Bildschirm der Digitalkamera in einem ahnungslosen Weiß. Das Motiv und Foto waren unwichtig, daher dachte ich mir nichts. Montag Morgen wollte ich den Blog über Mc Donalds schreiben und dabei ein Foto der Plastikfigur aus der Überraschungstüte in meinem Blog platzieren.

Diesmal war der Bildschirm der Digitalkamera nicht nur weiß, sondern es zog sich noch ein schmales, pechschwarzes Dreieck quer über die Bildfläche. Ich schaltete mehrfach aus und ein, drückte auf den Auslöser, wollte zoomen, wollte zu den letzten Fotoaufnahmen springen. Nichts. Dieses dämliche Weiß mit dem pechschwarzen Dreieck wollte von dem Bildschirm nicht verschwinden.

Ich war verzweifelt. Hauptdarsteller meines Blogs sollte diese plumpe, phantasielose Figur von Mc Donalds sein, und diese musste ich meinen Blog-Lesern nun vorenthalten.

Trotzdem: ich konnte auch ohne dieses Foto mit der Schreiberei loslegen, wobei etwas wesentliches fehlte: Bilder. Schreiben, die Vorstufe dazu waren Bilder, die ständig in meinem Kopf herumschwirrten, und dazu wiederum die Vorstufe, dass all die alltäglichen Dinge, die man sonst nicht sieht, sichtbar gemacht machen – durch Fotografie – in der näheren Umgebung, in entfernten Städten oder in fremden Landschaften. Beim Schreiben fügen sich Bilder aus unterschiedlichsten Ebenen zusammen, mit der eigenen Gefühlswelt werden sie in Worte und Texte übergeleitet, der Bewegung darstellt und fließen muss (in der griechischen Antike gab es den Ausspruch von Heraklit „panta rhei“ = alles fließt). Menschen spielen in einem solchen Text Rollen, sie erzeugen Geschehen und Dramaturgie. Rückblickend ist das, was geschrieben worden ist, immer eine Komposition aus Bildern und Worten.

Ich ärgere mich. Gerade 1 ½ Jahre alt, hatte ich mir die Digitalkamera – Marke Pentax – von Weltbild zuschicken lassen. Wieder ein Wegwerfprodukt, dasselbe Erlebnis hatte ich davor mit einer Digitalkamera von Tchibo gehabt. Die ersten Macken hatten nach etwas mehr wie einem Jahr angefangen, als die Fotos drinnen undeutlich wurden und verschwammen. Später verzerrten die Fotos bis zur Unkenntlichkeit, wenn ich den Zoom betätigte. Wieder später blieben die Fotos zappenduster, wenn ich im Dunkeln fotografierte. Made in Germany: urdeutsche Produkte halten offensichtlich nicht mehr, was sie versprechen.

Ohne Bilder, verlieren meine Blogs an Anschaulichkeit, und der Leser muss sich durch mehr Text hindurch kämpfen. Mal sehen, wann die finanzielle Lage es erlaubt, dass ich mir eine neue Digitalkamera leisten kann.

Kann mir jemand einen Tipp geben ? Wenn ich ca. 200 € anlegen möchte: welche brauchbare Digitalkamera kann ich für dieses Geld bekommen, die nicht nach etwas mehr wie einem Jahr ihren Geist aufgibt ?

Kommentare:

  1. Ich habe eine Panasonic Lumix.Da gibt es verschiedene Geräte und Farben.Ist eine handliche Digicam.Ich hab sie und bin super zufrieden damit kann sie nur empfehlen und sie gibt es unter 200 €.Meine hat glaube ich 159 € gekostet.12 Megapixel mit Zoom.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte nacheinander
    eine Kleinkamera von Jaitech
    eine Concord
    eine Olymus F3330, die nicht schlecht ist für schnelle Fotos, aber die Auflösung ist nicht immer gut und Zoom nicht so bedeutend,
    dann noch einne NikonCollpixL110, die im Normalprogramm zu helle Bilder macht, aber mit der Zeit habe ich den Dreh raus,
    Für schnelle Fotos zum Illustrieren Deiner Bloggs, würde ich einen kleine Kompakte nehmen und je nach dem Welche Anforderungen Du hat die Bewertungen anschauen.
    Ich kaufe solche Sachen bei Amazone, bin noch nie reingefallen, wenn man Glück hat, sind Bilder eingestellt.
    Besser beraten wirst Du im Fachhandel, ist dann jedoch teuerer.
    Du als ein Mensch der immer recherchiert und vergleicht, wird es schon gelingen das richtige zu finden. Für 200€ bekommt man schon was tolles, wenn das Modell schon älter ist und da findest man dann auch Bewertungen.
    Meinen Kameras gehen alle noch, nass dürfen sie aber nich werden, ebenso wie die Computer.
    herzliche Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dieter, ich schasue auch IMMMER bein Neuanschaffungen bei Amazon rein, habe seit 9 Jahren eine kleine Olympus UltraZoom ( gibt's nicht mehr) mit der ich suuuper zufrieden bin und die mich noch nie im Stich gelassen hat. Seit Sommer habe ich nun noch eine digitale Spiegelrelexkamera, ein Einsteigermodell von Nikon, ist natürlich von der Auflösung und den Features her viel besser, aber so ranzoomen wie derOlympus geht nicht, da muss ich noch in ein teueres 200mmm-Objektiv anschaffen. Ich würde mir als handliche kleine Canon-PowerShot-Digitalkamera kaufen, wennmeine Olympus kaputt geht, denn die hat eine Freundin und ich finde die einfach klasse, auch weil sie eine Metallrahmen hat, hochwertig eben. Und schnell! Ist allerdings auch teuer, aber google die mal!
    Schöne Abendgrüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. I have a simple one: Sony 3.0 wide screen. ( cyber-shot) I like it because it is a small camera.

    Schade, dass Sie Ihre Kamera defekt ist.
    En veel dank voor je mooie commentaar op mijn blog! Ik waardeer dat zeer.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dieter,

    vielen Dank, dass Du mich in Deinem Post erwähnst und dass Dir meine Fotos gefallen. Das freut mich sehr. Auch wenn Du in der Fotografie nicht so bewandert bist, kannst Du sehr schön schreiben. Das kann ich nun wieder überhaupt nicht. Deine Texte sind sehr gut und es macht Spaß, sie zu lesen.
    Es tut mir leid, dass Deine Kamera kaputt ist. Meine, die ich habe, liegen allerdings weit über dem, was Du investieren möchtest. So kann ich Dir keinen wirklichen Rat geben. Aber ich denke Amazon ist schon mal ein guter Tipp.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen