wer bin ich ? ich heiße Dieter

Freitag, 4. Mai 2012

Maibäume (2)

Nelja und Arti hatten Recht, dass dieses Jahr ein Schaltjahr ist und dass in diesem Jahr die Frauen den Männern einen Maibaum setzen konnten, durften, mussten – je nachdem, wie man es so sieht. Nach dieser Stichprobe, was ich euch in diesem Blog zeige, ergibt sich ein Verhältnis von ca. 80% Männer und 20% Frauen. Bei einigen Maibäumen steckt sehr viel Arbeit dahinter. Man könnte diese Arbeiten schon beinahe als Kunstwerk beschreiben ….


 



















Kommentare:

  1. Hallo, so einfach ist das nun mal leider nicht...Auch wenn es nun Frühling geworden ist und die Welt draußen schön ist, so kann ich es trotzdem nicht mehr fühlen. Ich sehe es, und weis es, und sehe anderen Menschen dabei zu, aber ich selbst fühle gar nichts.
    Als würde alles irgendwie an mir vorbeiziehen und ich bin nicht mehr teil davon..trotzdem danke für deinen Kommentar ;)
    Lg Schattenelfe

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Dieter, da hast du aber eine ordentliche Sammlung zusammengetragen.
    Wirklich interessant zu sehen, was die Leute zum Gestalten alles benutzen und vor allen Dingen, welche Motive sie verwenden.
    Bei uns werden zwar auch Maibäume auf öffentlichen Plätzen aufgestellt, aber im privaten Rahmen sieht man sie ganz wenig.

    Vielen Dank für diesen tollen Maibeitrag.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe dieses Jahr keinen Kaisertum gesehen. Früher auf den Land war das anders.
    Jetzt frage ich mich: Liegt es am Ort oder an der Zeit, dass ich keinen sehe?

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Zusammenstellung von Maibäumen! Hier kenne ich nur einen, in einem Schrebergarten.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dieter,

    du lebst in einer wirklich kreativen Umgebung. So viele individuell gestaltete Bäume sind wirklich etwas Besonderes. Vielen Dank für's Zeigen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Hey, da sind ja richtige Kunstwerke dabei.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott...ich will wieder zurück...an den schönen Niederrhein!!
    Hallo Dieter,
    komme geradewegs von Irmi zu dir geflogen und würde genau jetzt meine Koffer packen und geradewegs zum Niederrhein fliegen.. ;o)

    Sind die Maibaumbilder schön!!
    So fröhlich, so schön...so orginell..toll!
    Vielen Dank für's zeigen..
    Werde heute Abend noch einmal rüber kommen,da ich einem "echten Schleswig Holsteiner" das zeigen muß..
    Hier Oben kennt man diese schöne Tradion leider nicht..

    Herzliche Grüße von ganz Oben ;o)
    Swaani

    AntwortenLöschen
  8. Sorry, mir sind die Pferde durchgegangen ;o)
    Habe natürlich gelesen das ihr etwas weiter unten lebt..und nicht am Niederrhein
    nun aber tschüsss ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend Dieter,
    herzlichen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog.
    Über einen Stoffmarkt zu gehen ist toll...uns hier Oben besucht
    im nächsten Monat der " Stoffmarkt Holland" ;o)

    Eine Fanatikerin bin ich nicht..aber ich mag den Niederrhein
    und mochte früher das rüber fahren ;o)
    Riet ist nur eine von ganzen vielen niederländischen Blogerinen..
    Ich habe in den Niederlanden gelebt und mein Sohnemann ist ein Niederländer ;o)
    Somit kenne ich viele Niederländer(inen) ;o)

    Wünsche einen schönen Abend
    Herzliche Grüße
    aus Schleswig Holstein

    AntwortenLöschen