wer bin ich ? ich heiße Dieter

Sonntag, 30. Januar 2011

Simenon

Habe Simenon „Der Bürgermeister von Furnes“ gelesen. Der Bürgermeister Joris Terlinck ist ein ekelhafter Typ: er hat seine Haushälterin geschwängert, sein Sohn ist Anfang 20 und ist in der Armee, die Haushälterin und seine Ehefrau wohnen in demselben Haus. Außerdem hat er mit seiner Ehefrau eine geistig behinderte Tochter, die in einem abgeschlossenen und abgedunkelten Raum vor sich her vegetiert (ab und zu bekommt sie zu essen , ab und zu wird sauber gemacht, es kümmert sich niemand darum, wie sie ihre Notdurft verrichtet). Terlinck ist gleichzeitig Inhaber einer Zigarren-Fabrik. Eines Abends klingelt einer seiner Beschäftigten (Jef Claes) bei ihm zu Hause und bittet um einen Vorschuss auf seinen nächsten Lohn, weil seine 18 jährige Freundin schwanger ist und er sich mit ihr eine Wohnung einrichten möchte. Terlinck lehnt eiskalt ab, worauf Jef Claes ihn mehrmals anfleht und ihm androht, sich umzubringen. Terlinck bleibt hart, und am nächsten Tag bringt Jef Claes sich um. Dieser Selbstmord berührt ihn überhaupt nicht, und machtbesessen übt er seinen Posten als Bürgermeister von Furnes aus (liegt in Flandern und heißt dort „Veurne“). Hierbei ist sein schärfster Konkurrent der Vater der Freundin von Jef Claes (Van Hamme). Nach Bekanntwerden der Schwangerschaft setzt Van Hamme seine Tochter vor die Türe und besorgt ihr eine Wohnung in Ostende. Irrational und nicht erklärbar fährt Terlinck danach immer wieder zu der 18 jährigen nach Ostende und überhäuft sie mit Geschenken, obschon es niemals eine Aussicht auf irgendeine Beziehung gegeben hätte. Gleichzeitig verschlechtert sich der Gesundheitszustand seiner Ehefrau immer mehr, und dennoch hört er nicht auf, nach Ostende zu fahren. Das Ende des Buches entwickelt sich dahin, dass seine Ehefrau stirbt und dass er seinen Posten als Bürgermeister an seinen Konkurrenten Van Hamme abgibt. Mich beeindruckt Simenons Stil, dessen Roman mit relativ wenig Handlung und subtilen Charakterbeschreibungen eine hohe Erzähldichte aufweist. Fixpunkte sind Terlinks zu Hause, wie er seine Zigarren raucht, das Café „Le Vieux Beffroi“ und der Marktplatz von Furnes. Diese Fixpunkte beschreibt Simenon in ständig neuen Facetten und Alltagssituationen. Das skandalöse Auftreten von Terlinck muss in der Zeit von 1938 verstanden werden, als der Roman geschrieben wurde. Im heutigen Umfeld von Presse, Medien und Öffentlichkeit wäre Terlinck mit all seinen Skandalen wahrscheinlich nicht lange Bürgermeister geblieben. Im Roman sicken all seine Skandale nur langsam über die Mutter des toten Jef Claes durch, die in Furnes allen davon erzählt. Anstoß für seinen Rücktritt sind letztlich die menschenunwürdigen Umstände, unter denen seine geistig behinderte Tochter lebt. Die Untersuchung dieser Umstände ist gerichtlich angeordnet worden. 

Kommentare:

  1. Thanks so much for giving everyone a very special chance to read critical reviews from this blog.
    It is often very good plus stuffed with a good time
    for me and my office friends to visit the blog at
    a minimum thrice in one week to find out the newest guidance
    you will have. And indeed, I am just usually astounded concerning the impressive points you give.

    Some 4 ideas in this article are undeniably the most efficient we've ever had.

    My page ... http://www.microvoice.biz/?module=BenitoPier

    AntwortenLöschen
  2. I must express appreciation to the writer just for bailing me out of this particular circumstance.

    As a result of researching through the the web and coming across ideas which
    are not powerful, I believed my life was done. Being alive without the approaches to the difficulties you have fixed
    by way of your entire article content is a critical case, as well as ones which
    may have in a wrong way affected my career if I
    had not encountered your blog post. Your skills and
    kindness in maneuvering the whole thing was tremendous.
    I don't know what I would have done if I had not encountered such a thing like this. I can at this time relish my future. Thanks a lot so much for this impressive and sensible guide. I won't hesitate to propose your web blog to any person who will need guidance about this
    matter.

    Stop by my web site; free adult sex stories

    AntwortenLöschen
  3. 

    I would like to express my thanks to this writer for bailing me out of this type of issue.

    Right after looking out through the online world and obtaining suggestions that were not pleasant, I thought my entire life
    was done. Being alive minus the strategies to the issues you've sorted out by means of your good article is a critical case, as well as ones that could have badly damaged my career if I hadn't encountered your web blog.
    Your good talents and kindness in maneuvering everything was priceless.
    I don't know what I would have done if I hadn't discovered such a step like this.

    I'm able to at this time look ahead to my future. Thanks for your time very much for the high quality and result oriented guide. I won't be reluctant to refer your web page to
    any individual who should have guidelines on this topic.


    My web page s366518602.online.de

    AntwortenLöschen
  4. I wanted to type a note so as to appreciate you for
    all the wonderful secrets you are writing on this website.
    My long internet search has at the end been rewarded with good quality
    facts to exchange with my classmates and friends.

    I would tell you that most of us site visitors actually are
    very lucky to dwell in a fabulous network with
    very many brilliant individuals with good pointers. I feel
    truly privileged to have come across your webpage
    and look forward to really more brilliant times reading here.
    Thanks a lot once again for a lot of things.

    my webpage: porn stories

    AntwortenLöschen